7. Juni 2013

Rosenrote Rosenzeit

Endlich ... mit zwei bis drei Wochen Verspätung fangen die Rosen an zu blühen! Grund genug, sich bei einer Fahrt durchs Elsass Hausmauern und Bauerngärten ein wenig näher anzuschauen, vielleicht das Rosarium in Saverne zu besuchen oder einen der vielen Schaugärten.
In meinem Garten habe ich die fast schwarz-rote englische Tradescant von Austin abgelichtet und die historische bonbonrosa Louise Odier. Wie die meisten alten und englischen Sorten duften beide betörend und eignen sich besonders zum Trocknen für weitere Zubereitungen wie z.B. Rosensalz.

Übrigens bin ich dabei, "Das Buch der Rose" als E-Book vorzubereiten. Leider ist der Band aufgrund eines Verlagsverkaufs nur noch antiquarisch erhältlich - es wird also Zeit, diese Kulturgeschichte der Rose, die so viel über die Menschen preisgibt, noch im Sommer neu aufzulegen.



Keine Kommentare: